Winzerhof Stahl

Als Christian Stahl im Jahr 2000 den Weinbau im Haus Stahl übernahm, waren etwa 1,5 Hektar Weinberge in seinem Besitz. 18 Jahre später blickt der Franke schon auf rund 30 Hektar, ein unglaubliches Wachstum – gekrönt von seiner Auszeichnung zum Winzer des Jahres. Grund dafür ist die durchgängig erstklassige Qualität der Stahlschen Trauben – und die Kreativität des Winzers. Vor zehn Jahren fiel er durch seine ausdrucksstarken trockenen Weißweine aus der Müller-Thurgau-Traube und die lebendig-saftigen, trockenen Silvaner-Weißweine auf. Mittlerweile zählt er auch zu den besten deutschen Erzeugern trockener Weißweine aus Sauvignon Blanc und Chardonnay. Kein Wunder, dass Stahls Weine so erfolgreich in der Spitzengastronomie sind!

Als Christian Stahl im Jahr 2000 den Weinbau im Haus Stahl übernahm, waren etwa 1,5 Hektar Weinberge in seinem Besitz. 18 Jahre später blickt der Franke schon auf rund 30 Hektar, ein unglaubliches...   weiterlesen
Seite 1 von 1