Kostenfreier Versand ab 35 €
Mit dem Gutscheincode
„VERSANDFREI“
2–5 Werktage Lieferzeit
Kundenhotline +49 40 40 11 99 366
Servicezeiten
Mo. bis Fr. von 10–18 Uhr
Grauer Burgunder
Weingut Meyer

Grauer Burgunder

7,50 €
%
5 % Rabatt ab 6 Flaschen

Lieferbar in 2–5 Werktagen

Weißwein
trocken
Grauburgunder
Pfalz
2016

Vinifikation

Ein eleganter Grauer Burgunder, der in der Nase fruchtig nach Apfel duftet. Am Gaumen reift die Saftigkeit mit schöner Frucht, mineralisch und einem dezenten Säurespiel. Ein toller Alltagswein, der viel Trinkfreude bereitet und der bereits jung getrunken werden kann. Die Trauben werden nach einer mittleren Maischestandzeit schonend gepresst. Anschließend erfolgt eine kühle, temperaturkontrollierte Gärung im Edelstahltank. Der Grauburgunder ist ein echter Allrounder, sehr spannend zur asiatischen Küche und zu frischen Salaten.

16,5 / 20
Foodist Punkte
Farbe: helles Gelb - Duft: Apfel, Himbeerstrauchblätter - Geschmack: saftig, milde Säure
Carine Patricio, Sommelière bei Foodist

Weingut

Weingut Meyer

Weingut Meyer

Das Weingut MEYER ist ein traditionsreiches Familienweingut, das im Jahre 1949 von Edmund Meyer gegründet wurde. Als einer der ersten Winzer in der Region begann Edmund Meyer bereits zu Beginn der 50er Jahre mit der Flaschenweinabfüllung und Direktvermarktung.
Seit dieser Zeit vergrößerte sich das Weingut stetig. Die heute vorhandenen 17 ha Rebfläche werden von den Inhabern, Vater und Sohn, Karl-Heinz und Andreas Meyer gemeinsam bewirtschaftet.

Steckbrief

Weintyp
Weißwein
Geschmack
trocken
Jahrgang
2016
Rebsorte(n)
Grauburgunder
Region
Pfalz
Ausbau
Edelstahltank
Weingut
Weingut Meyer
Lagerfähigkeit
bis 3 Jahre
Trinktemperatur
8–10 °C
Foodist Punkte
16,5 / 20
Sulfit
Artikelnummer
SW14158

Rebsorte

Grauer Burgunder

Grauer Burgunder

Anbau

Grauburgunder liefert recht gute Erträge und, wenn gewollt, hohe Mostgewichte. Die Dichtbeerigkeit erleichtert den Botrytisbefall zur Erzeugung edelsüßer Weine. Die Sorte ist wenig krankheitsanfällig und kaum frostempfindlich. Sie gedeiht besonders gut auf Lößterrassen, aber auch auf Kalkboden und steinigen Untergründen. Lehmige Böden sind weniger geeignet. Ertragsreduzierungen und effizientes Ausdünnen des Behangs sind gut möglich und werden vielfach praktiziert.

Bedeutung

Den Grauen Burgunder treffen wir heute nicht nur in Mitteleuropa, sondern auch in Übersee an. In Deutschland hat der Graue Burgunder wieder zunehmend an Bedeutung gewonnen. Zur Zeit sind gut 5.600 Hektar - das entspricht 5,5 Prozent der deutschen Rebfläche - mit dieser Sorte bestockt. Früher wurde der Graue Burgunder meist mit dem Synonym "Ruländer" bezeichnet. Dies waren aber meist süße und gehaltvolle Weine, während hingegen der Graue Burgunder nunmehr vorwiegend trocken ausgebaut wird. Insbesondere die badischen Winzer widmen dem Grauburgunder mehr als 12 Prozent ihrer Anbauflächen. So kommen über 1.900 Hektar zusammen. Die Pfälzer steuern knapp 1.400 Hektar bei, die Rheinhessen fast 1.500 Hektar, die Nahewinzer etwa 270. In neun von dreizehn deutschen Anbaugebieten zählt der Grauburgunder zu den "Classic"-Rebsorten.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen für "Grauer Burgunder" abgegeben.
Seien Sie die/der Erste und bewerten Sie das Produkt.