Weingut Abavas

Das Gegenteil von „typisch“: Mit fruchtiger Leichtigkeit bringt das Weingut Abavas Lettland auf die internationale Weinkarte. Lettland? Wie soll da Wein angebaut werden? Ja, es ist kalt dort und das durchschnittliche Klima nicht sehr Reben-freundlich. Das dachten sich auch Mārtiņš Barkāns und Liene Barkāne. Die beiden Weinliebhaber fanden ihre Inspirationsquelle in den familiären Weinbetrieben der Toskana. Das war 2007. Es dauerte noch drei weitere Jahre, ehe die Weinkelterei Abavas nahe der Stadt Sabile ins Leben gerufen wurde. Den Standort wählten Mārtiņš und Liene aber mit voller Absicht. Das dortige Mikroklima der Südhänge am Abavs Fluss im Tal der Turkuma-Region verspricht gute Voraussetzungen, um Obst und Früchte anzubauen. Der klassische Weinanbau war aber zu diesem Zeitpunkt noch nicht möglich. Das Weingut Abavas fokussierte sich einfach auf einheimische Früchte wie schwarze Johannisbeere, Rhabarber oder Aronia. Fruchtweine und Obstbrände aus Lettland eroberten zunächst die Cafés und Restaurants in Riga und schafften nun auch den Sprung ins restliche Europa.

Das Gegenteil von „typisch“: Mit fruchtiger Leichtigkeit bringt das Weingut Abavas Lettland auf die internationale Weinkarte. Lettland? Wie soll da Wein angebaut werden? Ja, es ist kalt dort und...   weiterlesen