Tugga

Die Geschichte von "Tugga" ist die einer ungeplanten Markenentstehung. Eigentlich wollten die Gründer originelle Snacks für ihre Office-Kunden und deren Arbeitsplatz entwickeln. Denn es mangelte an Alternativen in den Snackboxen.

Dank des tollen Designs und des nicht weniger tollen Geschmacks wurde das Brainfood rasch von Bloggern entdeckt und supported. Die Liebe zu den Produkten verbreitete sich unaufhaltbar, so dass "Tugga" schließlich zu einer Crossover-Messe auf der Berlin-Fashionweek eingeladen wurde und so den Sprung in den Handel schaffte.

Die wiederverschließbaren Aromabeutel enthalten außergewöhnlichen Snacks, die von einem kleinen Team handverpackt werden. Sie schmecken immer, ganz egal ob am Arbeitsplatz, zuhause, im Auto oder im Kino.

Die Geschichte von "Tugga" ist die einer ungeplanten Markenentstehung. Eigentlich wollten die Gründer originelle Snacks für ihre Office-Kunden und deren Arbeitsplatz entwickeln. Denn es mangelte...   weiterlesen