Kostenfreier Versand ab 49 €
6–8 Werktage Lieferzeit
202008_Rezeptwelt_Lebkuchenmousse-mit-Cranberries

Veganes Lebkuchenmousse mit Cranberries

Ein absolutes Mousse auf dem Weihnachtsmenü! Wir empfehlen dir das vegane Lebkuchenmousse mit Cranberries und einem leckeren Rotwein Topping, bei diesen Zutaten kann gar keine graue Weihnachtsstimmung auftauchen.

Aufwand

Leicht
Niveau
30
Min.
Vorbereitung

Zutaten 4 Portion(en)

Für die Lebkuchen-Mousse

  • 300 ml Aquafaba (Kichererbsenwasser)
  • 2 TL Weißweinessig
  • 2 TL Weinstein (nicht Weinsteinbackpulver!) oder 1-2 TL Zitronensaft
  • 400 g vegane Schokolade
  • 4 TL Lebkuchengewürz
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 4 EL Puderzucker (optional für mehr Süße)

Für das Rot-Wein-Topping

  • 200 ml Rotwein
  • 100 ml Ahornsirup
  • 50 g Cranberries, getrocknet
  • 50 g Walnüsse, gehackt
  • 4 Sternanis
  • 2 Zimtstangen

Zubereitung

  1. Schritt 1

    Für die Mousse Kichererbsenwasser zusammen mit Essig und Weinstein in eine Küchenmaschine oder eine saubere Schüssel geben. Auf höchster Stufe in der Maschine oder mit einem Handrührgerät für ca. 5 Minuten aufschlagen, dann optional Puderzucker hinzufügen
  2. Schritt 2

    Aquafaba mindestens weitere 5 Minuten aufschlagen. Es ist fertig wenn es steif wie Eischnee ist.
  3. Schritt 3

    Während die Küchenmaschine arbeitet, Schokolade sanft im Wasserbad schmelzen (Beim Handrührgerät nach dem Steifschlagen). Lebkuchengewürz und Vanilleextrakt hinzugeben. Beiseitestellen und gut abkühlen lassen, sonst fällt das Aquafaba zusammen.
  4. Schritt 4

    Schokolade unter vorsichtigem Rühren unter das aufgeschlagene Kichererbsenwasser heben.
  5. Schritt 5

    Masse in 4 Schälchen füllen und kalt stellen.
  6. Schritt 6

    Für das Rotwein-Topping Rotwein und Ahornsirup in einen weiten Topf geben. Zimtstange und Sternanis hinzufügen und alles zusammen bei mittlerer Hitze köcheln. Wenn die Flüssigkeit ca. um die Hälfte reduziert ist, Sternanis herausnehmen und Cranberries und Walnüsse hinzugeben. Solange köcheln lassen, bis nur noch ein dicker Sirup übrig bleibt. Dann weiterrühren, dabei den Sirup nicht verbrennen lassen. Ist der Sirup komplett verkocht, Nüsse herausnehmen, auf einem Stück Backpapier nebeneinander ausbreiten und auskühlen lassen.
  7. Schritt 7

    Mousse zum Servieren aus dem Kühlschrank holen und mit Rotwein-Topping garnieren.

Kommentare