Kostenfreier Versand ab 49 €
1–3 Werktage Lieferzeit
Thai-Br-he

Thai Brühe mit Ingwer und Kurkuma

Unsere wohltuende Thai-Brühe begeistert den Gaumen authentisch asiatisch, und das ganz ohne künstliche Geschmacksverstärker und zu 100% vegan!

Aufwand

Leicht
Niveau
20
Min.
Vorbereitung
50
Min.
Zubereitung

Zutaten 2 Portion(en)

  • 1 Schalotte
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Chilischote
  • 1 Stängel Zitronengras
  • 60 g Ingwer
  • 2 EL Rapsöl
  • 2 TL Kurkuma
  • 1 Prise Schwarzer Pfeffer
  • 1 l Wasser
  • 2 TL Gemüsebrühe
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 Limette
  • 240 ml Kokosnussmilch
  • 100 g Reisnudeln
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 EL Ahornsirup
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL Sesamöl
  • 400 g Tofu
  • 200 g Pak Choi
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Stängel Koriander

Zubereitung

  1. Schritt 1

    Die Schalotte, Knoblauchzehen, Chilischote, Zitronengras und Ingwer fein klein schneiden.
  2. Schritt 2

    In einem großen Topf 2 EL Rapsöl erhitzen und die klein geschnittenen Zutaten hinzugeben. 5 Minuten anbraten, bis sie ihr volles Aroma entfaltet haben.
  3. Schritt 3

    Kurkuma und Pfeffer hinzugeben und auf niedriger Hitze mit anbraten.
  4. Schritt 4

    Das Wasser hinzugeben und die Gemüsebrühe einrühren. Kurz zum Kochen bringen, dann ca. 45 Minuten köcheln lassen.
  5. Schritt 5

    Eine Prise Meersalz und den Saft der Limette hinzugeben.
  6. Schritt 6

    Zum Verdicken Kokosmilch hinzugeben.
  7. Schritt 7

    Reisnudeln nach Packungsanweisung zubereiten.
  8. Schritt 8

    Ahornsirup, Sojasauce und Sesamöl in einer Schale vermischen. In einer Pfanne 1 EL Rapsöl erhitzen. Tofu mit der Mischung marinieren, in Würfel schneiden und in der Pfanne anbraten.
  9. Schritt 9

    Pak Choi hinzugeben und in der Pfanne mit anbraten, gegebenenfalls etwas Wasser hinzufügen, damit er weich wird. 10. Frühlingszwiebeln waschen und klein schneiden, Koriander waschen und vom Stängel zupfen.
  10. Schritt 10

    Brühe in zwei große Schalen geben, Reisnudeln, Tofu und Pak Choi hinzugeben. Mit Frühlingszwiebeln, Koriander und gegebenenfalls einer Chilischote garnieren und servieren.

Kommentare