Kostenfreier Versand ab 49 €
3–5 Werktage Lieferzeit
Rezept_12_blogHKSHzVbkID4jw

Tatar an hausgemachter Remoulade

Du hast mal wieder Besuch von Freunden oder ein großes Familienessen steht bevor? Das würzige Steak-Tatar mit selbstgemachter Remoulade wird zum Eingang garantiert für Eindruck sorgen. Und ist dabei so schnell gemacht! Quasi Haute Cuisine für Jedermann.

Aufwand

Leicht
Niveau
25
Min.
Vorbereitung
5
Min.
Zubereitung

Zutaten 6 Portion(en)

Für 200g Remoulade

  • 1 Glas Mini-Cornichons
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 2 Eier
  • 200 g Crème fraîche
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise weißer Pfeffer

Für die Mayonnaise

  • 1 Eigelb
  • 1 TL Dijon Senf
  • 200 ml Sonnenblumenöl
  • 0.5 ausgepresste Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 450 g Rinderfilet, hauchzart geschnitten
  • 1 Glas Tatarbasis (z.B.: JGC Cooking - Tatarbasis)

Sonstiges

  • 1 Schalotte
  • 6 Cornichons
  • 125 g gekochte Steckrübe
  • 4 EL Butter
  • 6 große, runde Scheiben Pumpernickel
  • 1 TL Meerrettich
  • 1 frischer Estragon

Utensilien

1 Schneebesen oder 1 Handrührgerät

Zubereitung

  1. Schritt 1

    Für die Remoulade Cornichons fein würfeln und Petersilie hacken.
  2. Schritt 2

    Eier verquirlen und Crème fraîche unterrühren.
  3. Schritt 3

    Petersilie und Cornichons untermengen, salzen und pfeffern.
  4. Schritt 4

    Für die Mayonnaise Ei trennen, Eigelb mit Senf verquirlen (mit dem Schneebesen oder Handrührgerät). 40 ml (ca. ⅕ der Menge) Öl unter ständigem Rühren tröpfchenweise hinzufügen. Restliches Öl in einem dünnen Strahl zugießen, bis die Mayonnaise schön cremig wird. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Schritt 5

    4 EL der Mayonnaise mit der Remouladenmischung zu einer Creme vermengen.
  6. Schritt 6

    In einer Schüssel klein geschnittenes Rindfleisch mit Tartar-Gewürzmischung vermengen. Sechs flache Buletten formen. Schalotte in kleine Ringe, sechs Cornichons in Fächer, Steckrübe in kleine Würfel schneiden.
  7. Schritt 7

    In einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze Butter schmelzen. Buletten etwa 2 Minuten auf jeder Seite ganz kurz anbraten.
  8. Schritt 8

    Pumpernickel mit Remouladensauce bestreichen. Auf jede Scheibe eine Rinderbulette legen und leicht andrücken.
  9. Schritt 9

    Mit Steckrüben-Stücken, Meerrettich, Cornichons und Schalotte garnieren. Zum Schluss mit frischem Estragon verzieren. Übrige Remoulade für einen Kartoffelsalat nutzen.

Kommentare