🎄 Bis zu 30€ auf unsere Adventskalender Bundles sparen. 🎄Zu den Adventskalendern
Kostenfreier Versand ab 49 €
202209_Blog_Rezeptwelt_Pasta_mit_Gem-se

Pasta mit Gemüse Sugo

Dieses einfache und schnelle Sugo eignet sich hervorragend für ein schnelles Mittagessen, da du es super easy den Tag vorher kochen oder sogar einfrieren kannst. Nudeln dazu kochen und fertig ist dein leckeres und gesundes Mittagessen!

Aufwand

Leicht
Niveau
25
Min.
Vorbereitung
30
Min.
Zubereitung

Zutaten 2 Portion(en)

  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 0.5 Stangensellerie
  • 1 Zucchini
  • 1 gelbe Paprika
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 EL veganer Rotwein
  • 1 Dose gewürfelte Tomaten
  • 0.5 TL Salz
  • 0.5 TL Pfeffer
  • 2 Basilikumzweige
  • 200 g Pasta Plant - BIO Superfood Pasta
  • 20 g veganer Parmesan (optional)
  • 0.5 Packung geröstete Pinienkerne (optional)

Zubereitung

  1. Schritt 1

    Zwiebel schälen und fein würfeln. Karotte und Stangensellerie putzen und ebenfalls klein würfeln. Zucchini waschen und in Scheiben schneiden, Paprika waschen und würfeln. Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  2. Schritt 2

    Ca. 2 EL Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und Zwiebel, Karotte und Sellerie mehrere Minuten darin anschwitzen. Knoblauch, Zucchini und Paprika hinzufügen und noch ein paar Minuten braten.
  3. Schritt 3

    Tomatenmark unterrühren. Dann mit Rotwein ablöschen und kurz einkochen lassen.
  4. Schritt 4

    Gewürfelte Tomaten hinzufügen, die Dose mit etwas Wasser füllen und dieses ebenfalls in die Pfanne geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 30 Minuten auf niedriger Hitze köcheln lassen.
  5. Schritt 5

    Basilikum waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und in Streifen schneiden.
  6. Schritt 6

    Pasta kurz vor Ende der 30 Minuten nach Packungsangabe kochen
  7. Schritt 7

    Pasta abgießen und zur Sauce geben. Alles gut vermischen.
  8. Schritt 8

    In zwei Schalen füllen, mit Basilikum und veganem Parmesan toppen und mit noch etwas Olivenöl beträufeln.

Kommentare