Kostenfreier Versand ab 49 €
1–3 Werktage Lieferzeit
Rezept_04

Pasta mit Fenchel und Tomaten Sugo

Fenchel ist nicht nur im Tee eine Wohltat, sondern erweist sich auch in Pasta als echte Wunderknolle: Würzig und mild ergänzt sie fruchtige Sugos und sorgt für herrliche Töne auf dem Teller!

Aufwand

Leicht
Niveau
20
Min.
Vorbereitung
30
Min.
Zubereitung

Zutaten 2 Portion(en)

  • 200 g „Edamama“ - BIO Azuki-Bohnen Spaghetti
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Chilischote
  • 2 Hand voll frische Petersilie
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 2 Fenchelknollen
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL schwarze Oliven, entkernt
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Packung Sugo aus getrockneten Tomaten
  • 2 EL Nährhefe (optional)

Utensilien

Pfanne

Zubereitung

  1. Schritt 1

    Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten.
  2. Schritt 2

    Knoblauchzehe schälen, Chilischote fein würfeln und Petersilie hacken.
  3. Schritt 3

    Fenchelsamen mit einem Mörser zerstoßen.
  4. Schritt 4

    Fenchel schälen, sodass die äußere Schale mit dem Kraut entfernt wird. Das Kraut aufbewahren. Knolle halbieren und fein zerkleinern.
  5. Schritt 5

    In einer Pfanne 1 EL Olivenöl auf mittlere Stufe erhitzen und Knoblauch, Chili und Fenchelsamen hinzugeben.
  6. Schritt 6

    Sobald sich der Knoblauch gold verfärbt, den gehackten Fenchel dazugeben und ca. 5 Minuten garen.
  7. Schritt 7

    Oliven hacken und unterrühren, mit je einer Prise Meersalz und Pfeffer würzen.
  8. Schritt 8

    Sugo hinzugeben, die Flasche zu einem Fünftel mit Wasser füllen, etwas schütteln und das Tomatenwasser hinzugeben.
  9. Schritt 9

    Die Hitze etwas runterschalten und die Sauce köcheln lassen.
  10. Schritt 10

    Nach ca. 15 Minuten die gekochten Nudeln hinzugeben und gut vermischen.
  11. Schritt 11

    Anschließend die Pfanne auf zwei Teller verteilen für ein veganes Topping mit etwas Nährhefe bestreuen.
  12. Schritt 12

    Zuletzt die beiden Teller mit dem Fenchelkraut verzieren.

Kommentare