🎄 Bis zu 30€ auf unsere Adventskalender Bundles sparen. 🎄Zu den Adventskalendern
Kostenfreier Versand ab 49 €
202203_Rezeptblog_Header_2340x2340_maracuja_creme_brulee

Maracuja Crème brûlée

Durch die Zugabe von Maracujasaft bekommt diese Crème brûlée eine besonders fruchtig-leckere Note.

Aufwand

Mittel
Niveau
45
Min.
Vorbereitung
30
Min.
Zubereitung

Zutaten 4 Portion(en)

  • 1 Vanilleschote
  • 300 g Schlagsahne
  • 50 ml Milch
  • 3 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 50 ml Maracuja Saft (z.B. von Rabenhorst)
  • 4 EL Rohrzucker

Zubereitung

  1. Schritt 1

    Backofen auf 140°C Ober-/Unterhitze vorheizen und vier ofenfeste Förmchen in ein tiefes Backblech oder eine Auflaufform stellen.
  2. Schritt 2

    Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Sahne mit Vanillemark, Schote, Milch, Zucker und Salz in einen Topf geben und kurz aufkochen. Vom Herd ziehen.
  3. Schritt 3

    Eier trennen, Eigelb verquirlen und Maracujasaft unterrühren.
  4. Schritt 4

    Schote aus der Sahne entfernen und 3 EL der Sahne mit der Eiermischung verrühren. Die restliche Sahne nun langsam einrühren.
  5. Schritt 5

    Die Masse sieben und anschließend auf die vier Förmchen verteilen. Kochendes Wasser in die Auflaufform oder das Backblech gießen, bis die Förmchen zu zwei Dritteln im Wasserbad stehen. Für ca. 30 Minuten auf die unterste Schiene des vorgeheizten Ofens schieben, bis die Masse gestockt ist. Die Crème brûlée ist fertig, wenn die Masse in der Mitte etwas wabbelig, aber nicht mehr flüssig ist.
  6. Schritt 6

    Schälchen aus dem Wasserbad nehmen und auskühlen lassen. Dann abgedeckt für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  7. Schritt 7

    Jeweils mit etwas Zucker bestreuen. Um diesen zu karamellisieren, die Grillfunktion des Backofens anstellen, die Förmchen auf ein Backblech stellen und kurz auf die oberste Schiene des Ofens schieben. Achte darauf, die Crème brûlée nicht zu lange im Ofen zu lassen, damit der Zucker nicht verbrennt. Anschließend sofort servieren!

Kommentare