Kostenfreier Versand ab 49 €
2–3 Werktage Lieferzeit
202108_Rezeptwelt_KartoffelZuchiniPufferJbwUQH1DnfRfr

Kartoffel-Zucchini-Puffer mit Kräuterquark

Ein leichtes Rezept für mittags oder abends. Kartoffel-Zucchini-Puffer lassen sich schnell und einfach zubereiten und schmecken der ganzen Familie!

Aufwand

Leicht
Niveau
40
Min.
Vorbereitung
10
Min.
Zubereitung

Zutaten 2 Portion(en)

Für die Puffer

  • 3 EL Leinsamen
  • 500 g Kartoffeln
  • 0.5 Zucchini
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 2 EL Bratöl
  • 2 EL BIO Gewürzmischung mediterran

Für die Puffer

  • 4 EL Maisstärke

Für den Quark

  • 200 g Sojaquark
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 0.5 rote Zwiebel
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise BIO Gewürzmischung

Zubereitung

  1. Schritt 1

    Für den veganen Ei-Ersatz Leinsamen mit 9 EL heißem Wasser vermischen und quellen lassen.
  2. Schritt 2

    Kartoffeln schälen und fein raspeln. In einem Sieb abtropfen lassen. Zucchini putzen, ebenfalls raspeln und Flüssigkeit herausdrücken. Beides zusammen in eine große Schüssel geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Leinsamen, Maisstärke und Gewürzmischung hinzufügen und alles gut verkneten.
  3. Schritt 3

    Bratöl in einer großen Pfanne erhitzen. Kartoffel- Zucchini-Masse mit einem Esslöffel portionsweise in die Pfanne geben, platt drücken und von beiden Seiten goldbraun braten (ca. 5 Minuten pro Seite).
  4. Schritt 4

    Währenddessen Sojaquark mit etwas Zitronensaft in eine Schale geben. Zwiebel schälen und fein würfeln. Unter den Quark mischen und mit Gewürzmischung, Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Schritt 5

    Puffer mit Kräuterquark servieren. Guten!

Finde passende Produkte

Kommentare