🎄 Bis zu 30€ auf unsere Adventskalender Bundles sparen. 🎄Zu den Adventskalendern
Kostenfreier Versand ab 49 €
202203_Rezeptblog_Header_2340x2340__jackfruit_frikassee

Jackfruit Frikassee

Hühner Frikassee in vegan? Mit Jackfruit ist das ganz easy und schmeckt mindestens genauso gut wie das "Original".

Aufwand

Leicht
Niveau
30
Min.
Vorbereitung
25
Min.
Zubereitung

Zutaten 2 Portion(en)

  • 1 Dose Jackfruit (z.B. von Jacky F.)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 150 g Champignons
  • 1 große Möhre
  • 2 EL vegane Butter
  • 2 EL Mehl
  • 70 ml veganer Weißwein
  • 370 ml Gemüsebrühe
  • 130 g Reis
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 Prise Muskat
  • 50 g Erbsen (TK)
  • 100 ml Sojasahne
  • 2 EL gehackte Petersilie

Zubereitung

  1. Schritt 1

    Jackfruit unter kaltem Wasser abspülen und in Stücke zupfen oder schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Möhre schälen, Enden abschneiden, längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden.
  2. Schritt 2

    Vegane Butter in einem Topf erhitzen. Jackfruit bei mittlerer Hitze darin anbraten. Nach ein paar Minuten Zwiebeln, Champignons und Möhre hinzufügen und bei niedriger Hitze ca. 5 Minuten dünsten.
  3. Schritt 3

    Gemüse mit Mehl bestäuben und mit Weißwein ablöschen. Gemüsebrühe unter Rühren hinzugeben und 20 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen.
  4. Schritt 4

    Währenddessen Reis nach Packungsanweisung kochen.
  5. Schritt 5

    Ca. 10 Minuten vor Ende der Kochzeit die Erbsen zum Frikassee geben.
  6. Schritt 6

    Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und noch kurz durchziehen lassen. Zum Schluss die Sojasahne unterrühren.
  7. Schritt 7

    Frikassee mit Reis servieren und mit Petersilie bestreuen.

Kommentare