Kostenfreier Versand ab 49 €
8–9 Werktage Lieferzeit
202009_Hokkaido-Flatbread-mit-Fetak-se

Hokkaido Flatbread mit Fetakäse

Das knusprige Flatbread mit Kürbis ist genau das Richtige für einen gemütlichen Abend mit Freunden!

Aufwand

Leicht
Niveau
60
Min.
Vorbereitung
35
Min.
Zubereitung

Zutaten 4 Portion(en)

Für den Teig

  • 500 g Mehl

Für den Teig

  • 1 Packung Trockenhefe
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Zucker

Für den Belag

  • 1 halber Hokkaido-Kürbis
  • 1 rote Zwiebel
  • 150 g Feta-Käse
  • 200 g Crème Fraiche
  • 1 Ei
  • 1 Kräuter nach Wahl

Zubereitung

  1. Schritt 1

    Den Kürbis waschen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden.
  2. Schritt 2

    Die Kürbisscheiben auf einem Backblech auslegen, mit etwas Salz und Pfeffer bestreuen und im Backofen bei 180 Grad etwa 20 Minuten garen.
  3. Schritt 3

    Für den Teig vorerst Mehl mit Trockenhefe, Wasser, Salz und Zucker mischen und kräftig durchkneten, wobei der Teig ruhig etwas klebriger sein darf. Die Schüssel mit dem Teig mit einem angefeuchteten Tuch abdecken und für etwa 40 Minuten an einen möglichst warmen Ort stellen und ruhen lassen.
  4. Schritt 4

    Die Crème Fraîche gut mit Eigelb vermengen und je nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen
  5. Schritt 5

    Die rote Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden.
  6. Schritt 6

    Aus dem Teig ovale oder runde, ca. 1cm dicke Fladen formen und die Crème Fraîche-Mischung auf den Teigfladen verteilen.
  7. Schritt 7

    Zwiebelringe, Kürbisscheiben und gebröselten Feta-Käse auf die Fladen streuen.
  8. Schritt 8

    Bei 250 Grad für etwa 15 Minuten im Ofen backen. Nach dem Backen etwas abkühlen lassen und genießen.

Finde passende Produkte

Kommentare