🎄 Bis zu 30€ auf unsere Adventskalender Bundles sparen. 🎄Zu den Adventskalendern
Kostenfreier Versand ab 49 €
202203_Rezeptblog_Header_2340x2340_hefezopf_mit_granola

Hefezopf mit Granola

Der klassische Hefezopf wird in diesem Rezept veganisiert und mit Granola aufgepeppt.

Aufwand

Mittel
Niveau
135
Min.
Vorbereitung
25
Min.
Zubereitung

Zutaten 1 Portion(en)

  • 280 ml Haferdrink (+ 2 EL zum Bestreichen)
  • 0.5 Würfel frische Hefe
  • 80 g Kokosblütenzucker
  • 90 g vegane Butter
  • 500 g Weizenmehl
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Granola (z.B. von Barni und Wilma)
  • 4 EL Mandelblättchen

Zubereitung

  1. Schritt 1

    Haferdrink lauwarm erhitzen. Hefe hineinbröseln, 1 EL Kokosblütenzucker hinzufügen und verrühren, bis die Hefe sich aufgelöst hat. Mit dem restlichen Zucker, veganer Butter, Mehl und Salz mindestens 5 Minuten lang verkneten (mit den Knethaken des Mixers oder den Händen), bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Abgedeckt ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Das Teigvolumen sollte sich verdoppeln.
  2. Schritt 2

    Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestreuen. Das Granola zum Teig geben und noch einmal verkneten, dann in drei Portionen teilen, drei gleich lange Stränge formen und zu einem Zopf flechten. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und erneut abgedeckt 30 Minuten gehen lassen.
  3. Schritt 3

    Backofen währenddessen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Schritt 4

    Den Zopf mit dem restlichen Haferdrink bestreichen und mit Mandelblättchen bestreuen. Dann ca. 25 Minuten backen, bis er goldbraun ist. Perfekt fürs Sonntagsfrühstück!

Kommentare