Münchner Kindl Senf

Senf im Blut: Theo Hartl hat mit seinen beiden Töchtern Catalina und Lisana die Senf-Manufaktur „Münchner Kindl Senf“ fest im Griff. Das sympathische Lachen des Ur-Bayers begrüßt den Besucher auf der firmeneigenen Homepage auf jeder Seite. Vertrauen und Nähe zur Heimat, das ist an jeder Stelle spürbar und wird selbst nach nun fast 100-jährigem Firmenbestehen Tag für Tag gelebt. Über 40 Produkte rund um den Münchner Kindl Senf zählen heute zum Portfolio. Eine gewaltige Zahl, wenn man bedenkt, dass im Gründungsjahr der „süße Senf“ nichts weiter als ein kleines Kundengeschenk war. Auf dem Viktualienmarkt verkaufte eine Metzgerfamilie ihre Fleischprodukte und gab den treuen Kunden immer eine Portion süßen Senf mit – würzig-süße Feinkost, um Schweinebraten und Haxn eine pikante Kruste zu geben. Das war ca. um 1920 und verbreitete sich wie ein Lauffeuer. Unter Münchnern wurde der Senf, der nach alter Bauernrezeptur angerührt und gekocht wurde, zum heimlichen Star. Mehr und mehr Senfsorten etablierte das Familienunternehmen. Bald war der Senf in jedem Haushalt zu finden. Nur allzu logisch, dass als Firmenlogo das „Münchner Kindl“ herhalten musste. Vom Münchner Stadtwappen ging es für den kleinen Mönch auf die Senfgläser. Über die Jahrzehnte ist Münchner Kindl Senf kontinuierlich gewachsen. Theo Hartl hält aber nach wie vor an den historischen Grundpfeilern fest: Bioanbau, familiärer Umgang, Innovation, Manufaktur-Handwerk und natürlich das Münchner Kindl. Mit Kollege und Freund Harald „Harry“ Peter macht Hartl seit Neuestem die Isar-Metropole mit der Barbecuesaucen-Serie „Dirty Harry“ unsicher. Harry ist Ur-Münchner und USA-Liebhaber, hat dort viele Jahre gelebt und gearbeitet. Wenn man ehrlich ist, war es nur eine Frage der Zeit, bis Theo und Harry diese verrückte Idee in die Tat umsetzen.

Senf im Blut: Theo Hartl hat mit seinen beiden Töchtern Catalina und Lisana die Senf-Manufaktur „Münchner Kindl Senf“ fest im Griff. Das sympathische Lachen des Ur-Bayers begrüßt den Besucher auf...   weiterlesen