Lotao

Lotao enthüllt die kulinarischen Geheimnisse von Reis und Kokosnuss. Die Anfänge von Lotao gehen bis 2009 zurück: Stefan Fak gründete sein Ein-Mann-Startup. Hinter dem Namen verstecken sich das kreolische Wort „Lo“ (Gold) und das Wort „Mag Tao“ aus dem Tagalog, was soviel wie „Volk“ bedeutet. Lotao – das „Gold der Völker“. Nichts anderes als Reis ist damit gemeint, das unumstrittene Hauptnahrungsmittel und eine wichtige Einnahmequelle der Menschen in Vietnam. Denn genau dort begann die Reise für Stefan Fak. Nach erfolgreichen und fordernden Jahren im Tourismus-Management machte sich Stefan auf, Asien zu entdecken. Besonders Vietnam und die unendlichen Reisefelder hinterließen einen bleibenden Eindruck. Schnell wurde er zum „Risolier“, ein Reisexperte. Mit dem Wissen um die vielfältige Pflanze gründete er Lotao. Der direkte Kontakt zu den Landbauern, zu Produzenten und Händlern ließ sein kleines Unternehmen schnell und nachhaltig wachsen. Den nächsten Schritt nahm Stefan im „Coconut Triangle“ (Philippinen, Sri Lanka und Indonesien). Von dort brachte er „Kaya“, eine Kokosmarmelade mit – ein riesiger Erfolg, da diese Köstlichkeit in Europa noch weitgehend unbekannt war.

Lotao enthüllt die kulinarischen Geheimnisse von Reis und Kokosnuss. Die Anfänge von Lotao gehen bis 2009 zurück: Stefan Fak gründete sein Ein-Mann-Startup. Hinter dem Namen verstecken sich das...   weiterlesen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Seite 1 von 0