Kostenfreier Versand ab 49 €

Gebeiztes Rindertatar


Zutaten für 2 Personen


Zubereitung

Das ganze Stück Rindfleisch mit dem Umamisalz einreiben und über Nacht im Kühlschrank beizen. Frisch vorm Servieren von Hand in 2-5 mm breite Würfel schneiden, je nach persönlichem Geschmack. Das Tatar kann nun beispielsweise mit einer Mayonnaise als Vorspeise angemacht werden oder ganz pur auf einem Sauerteigbrot genossen werden – Das Umamisalz entfacht eine wahre Geschmacksexplosion.

Shoyu Ramen Brühe

Sojasoße (Shoyu) ist eine klassische Art Ramenbrühe zu würzen. Sie sorgt für viel Umami während die Yuzu (japanische Zitrusfrust) eine feine Zitrusnote zur Brühe beiträgt. Ramen können nach Lust und Laune zubereitet werden, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Gerade wenn es kalt wird ist aber die Brühe allein schon ein Herzenserwärmer.

Zutaten für eine Personen

Zubereitung

Die Brühe einmalig aufkochen, in die Schüssel geben und je nach belieben mit der Umami Sojasoße abschmecken. 

Es gibt Ramen!

Im Herzen von Hamburg liegt das kleine Restaurant Lesser Panda, eine Institution für alle Ramen-Liebhaber. Inspiriert von seinen Erfahrungen in Sterneküchen entwickelt der Küchenchef Florian Ridder seine eigenen Ramen-Kreationen, Grilled Cheese Sandwiches und andere Gerichte – hauptsache mit viel Umami! Hier wird alles von den Nudeln bis zur Limo in detailverliebter Handarbeit selbst gekocht und zubereitet. Nachhaltigkeit und allerbeste Zutaten in Bio-Qualität sind bei Lesser Panda das A und O!

Rezepte mit ordentlich Umami!

Vom Pop-up zum Restaurant

Fast acht Jahre lang hat er in den besten Küchen Deutschlands gearbeitet, dann zog es Florian Ridder nach Singapur, wo er bei einem 3-Sterne-Koch tätig war. Hier verliebte er sich in Ramen und testete sich fortan durch die Restaurants des Stadtstaats. Dieses fantastische Gericht musste er in seine norddeutsche Heimat bringen, und so ging die wilde Geschichte von Lesser Panda gemeinsam mit seinem langjährigen Freund und Mitgründer Vincent Domeier 2017 los.

Heiß geliebte Ramen

In Japan entwickeln sich Ramen seit den 1890er Jahren zu einem Food-Trend. Mittlerweile kommt an der japanischen Nudelsuppe keiner mehr vorbei! Das Besondere an Ramen? Die riesige Vielfalt. Brühe, Weizennudeln, verschiedene Toppings und Aromaöle sind die Grundlage, aber jeder bereitet Ramen anders zu. Bei Lesser Panda beispielsweise werden die bissfesten Nudeln durch Bronzematritzen gepresst, Brühe, Miso und Butter werden vor dem Servieren aufgeschäumt.

Panda-Küche für zu Hause

Lesser Panda hat sich etwas einfallen lassen, um Ramen-Freunde in ganz Deutschland zu beliefern – kannst du nicht ins Restaurant, dann kommt es eben zu dir. Neben den Ramen-Sets gehören zu den Eigenprodukten beispielsweise feurige Gewürze, Umamisalz, Sojasauce und Öle für den Ramen-Genuss zu Hause.