Johnny Doodle

Zugegeben, bei „Johnny Doodle” soll das Produkt im Vordergrund stehen – und so hält sich der Gründer zurück und möchte nicht ins Licht der Öffentlichkeit treten. Aber so viel gibt er dann doch preis: Alles begann mit seinem großen Traum, eine eigene Food Brand zu besitzen. Ausgerechnet im heiß umkämpften Schokoladenmarkt, von dem er keine Ahnung hatte. Ein befreundeter Chefkoch sollte ihm helfen, seinen Traum zu verwirklichen. Aber der winkte nur ab: „Du bist verrückt. Schokolade ist wie Gold, lass bloß die Finger davon.” Aber Johnny wollte unbedingt, und er fragte seinen Freund: „Was, wenn ich neue Geschmäcker kreieren möchte. Wie könnten wir Schokolade interessanter machen?” Aus der folgenden Diskussion entstand die Idee für „Johnny Doodle”, eine heute 48-köpfige Manufaktur mit Sitz in Rotterdam. Und eine fruchtbare Partnerschaft, deren Früchte wir genießen können. Danke, Johnny!

Zugegeben, bei „Johnny Doodle” soll das Produkt im Vordergrund stehen – und so hält sich der Gründer zurück und möchte nicht ins Licht der Öffentlichkeit treten. Aber so viel gibt er dann doch...   weiterlesen