Horbacher Mühle

Ein Familienbetrieb mit langer Tradition: Bereits in vierter Generation stellt Familie Dobelke ihr Korn im Kurzhochmahlverfahren her – es verhindert, dass das Getreide beim Mahlen zu heiß wird, sodass die wertvollen Inhaltsstoffe erhalten bleiben. Dabei kommt nur Getreide aus der Region zum Einsatz, wobei das Mehl ständig auf seine Qualität im eigenen Labor geprüft wird. Zudem setzt sich die Manufaktur für den Erhalt alter Getreidesorten wie Einkorn oder Emmer ein und pflegt engen Kontakt zu den lokalen Landwirten – ein kleiner Teil wird auf eigenen Feldern angebaut. Das Mehl wie alle Produkte der „Horbacher Mühle” enthält keine künstlichen Enzyme, Farb- oder Konservierungsstoffe. Es ist zu 100 Prozent naturbelassen und besonders verträglich. Einfach gut!

Ein Familienbetrieb mit langer Tradition: Bereits in vierter Generation stellt Familie Dobelke ihr Korn im Kurzhochmahlverfahren her – es verhindert, dass das Getreide beim Mahlen zu heiß wird,...   weiterlesen