Kostenfreier Versand ab 49 €
1–3 Werktage Lieferzeit
Bourgogne Hautes-Côtes de Breaune Chardonnay AOC 2016
Domaine Henri Delagrange

Bourgogne Hautes-Côtes de Breaune Chardonnay AOC 2016

18,90 €

Lieferzeit 1–3 Werktage

Weißwein
trocken
Chardonnay
Frankreic
Burgund
2016

Vinifikation

Bereits in der sechsten Generation betreibt die Domaine Henri Delagrange und Söhne ihr Weingut im Burgund. Die Weinregion Hautes-Côtes de Beaune ist prädestiniert für den Anbau von Chardonnay. Die Rebsorte profitiert von der Nähe zur Küste sowie von steilen Hängen und lieblichen Tälern. Der „Bourgogne Hautes-Côtes de Breaune Chardonnay AOC 2016“ verblüfft Sie mit einer vielschichtigen Aromenfülle: Honig und weiße Blüten sorgen für einen fantastischen, fülligen Duft. Am Gaumen weiß der trockene Weißwein mit frischer Frucht und schlanker Eleganz zu überzeugen. Der Nachhall ist mittellang, sehr rund und träumerisch. Genießen Sie den sortenreinen Burgunder zu würzigem Käse wie Gruyère oder asiatischen Wok-Gerichten. Für den authentischen Frankreich-Abenden sollten Schnecken auf dem Menü stehen.1474x900_AtoutFrance_Weinwelt_v2-2

18,0 / 20
Foodist Punkte
komplexe Aromen, zarte, weiße Blüten, Honignoten, am Gaumen sehr elegant, gut strukturiert, frische Fruchtaromen der Trauben
Jan Kaeten, Chief Wine Officer bei Foodist

Steckbrief

Weintyp
Weißwein
Geschmack
trocken
Jahrgang
2016
Rebsorte(n)
Chardonnay
Herkunft
Frankreic
Region
Burgund
Ausbau
Edelstahltank
Weingut
Domaine Henri Delagrange
Passt zu
Schnecken, Wok-Gemüse, Fisch in hellen Saucen, Käse (Ziegenkäse, Gruyère-Käse)
Lagerfähigkeit
bis 3 Jahre
Trinktemperatur
10–12 °C
Foodist Punkte
18,0 / 20
Sulfit
13,00 % vol
Domaine Henri Delagrange et fils
Proprietaire Recoltant
21190 Volnay, Côte d'Or
Weißwein
Artikelnummer
SW15302

Rebsorte

Chardonnay

Chardonnay

Anbau

Der Chardonnay stellt an den Standort ähnlich hohe Ansprüche wie ein Weißburgunder oder auch ein Riesling. Randlagen sind demnach ungeeignet. Am besten gedeiht er auf tiefgründigen, kalkigen und warmen Böden. Chardonnay besitzt eine gute Winterhärte, er ist nicht besonders anfällig gegen Krankheiten, lediglich die dünnen Beerenschalen begünstigen die Botrytisbildung. Er wird weiträumig gepflanzt. Höhere Stämme verbessern die Blühfestigkeit. Im Herbst reift er - ähnlich wie der Weißburgunder - recht spät und kann kurz vor dem Riesling geerntet werden. Die Oechslegrade liegen auf Weißburgunderniveau, bei geringen Erträgen auch darüber. Die Säurewerte erreichen in geeigneten Lagen ein ansprechendes Niveau.

Bedeutung

Chardonnay ist eine der populärsten Rebsorten der Welt. Sie ist in praktisch allen weinbautreibenden Ländern vertreten und besetzt weltweit eine Anbaufläche, die dreimal so groß wie die des Rieslings ist. Auch in Deutschland nimmt ihr Anbau langsam, aber beständig zu. Alljährlich kommen 50 bis 100 Hektar dazu. Mit nahezu 1.678 Hektar Anbaufläche hat der Chardonnay 2014 einen Anteil an der deutschen Gesamtrebfläche von 1,6 Prozent. Gerade in Bereichen mit einem traditionell hohen Anteil an Burgundern (z.B. am Kaiserstuhl in Baden oder an der Südliche Weinstrasse in der Pfalz) wird er mit guten und besten Ergebnissen angepflanzt.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen für "Bourgogne Hautes-Côtes de Breaune Chardonnay AOC 2016" abgegeben.
Seien Sie die/der Erste und bewerten Sie das Produkt.