Casa Vecchio Mulino

In einer kleinen Stadt im Piemont befindet sich das Familienunternehmen Vecchio Mulino, hier werden bereits in dritter Generation mit Hingabe Grissini gebacken. 1860 gründete Giacomo Bertolone die Bäckerei und beeindruckte mit seinem Gebäck den turinischen Adel. Heute sind die Knabbereien längst über die Landesgrenzen hinaus bekannt und beliebt, aber einige Dinge ändern sich nie: Nach wie vor backen die Ur-Urenkel des Gründers die Grissini weitestgehend nach den überlieferten Originalrezepten und in liebevoller Handarbeit, wählen nur die besten Zu taten aus, verzichten auf Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe und produzieren so einzigartige Teigstangen, die zu gutem Wein, zu Antipasti und zu Käseplatten passen.

In einer kleinen Stadt im Piemont befindet sich das Familienunternehmen Vecchio Mulino, hier werden bereits in dritter Generation mit Hingabe Grissini gebacken. 1860 gründete Giacomo Bertolone die...   weiterlesen