Kostenfreier Versand ab 49 €
1–3 Werktage Lieferzeit
202104_Blog_Header_Food_Reuse

Trend: Re-use Food

Mit dem „Re-use Food”-Trend gehört die Lebensmittelverschwendung endgültig der Vergangenheit an! Statt Reste wie Schalen beim Kochen zu entsorgen, verleihst du ihnen ein zweites (überaus leckeres) Leben. Wie genau? Das verraten wir dir in diesem Blogartikel!

Food Megatrends: Ökologisch und nachhaltig genießen
Wie und was wir essen ist stetig im Wandel und unsere Ernährung wird von den sogenannten Megatrends beeinflusst. Dahinter verbergen sich über lange Zeiträume andauernde Entwicklungen, die sich stark auf alle Bereiche der Gesellschaft und des Lebens auswirken. Neo-Ökologie wird als so ein Megatrend angesehen, Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit spielen eine immer größere Rolle. Das zeigt sich natürlich auch bei den Food-Trends der Zukunft. Biologische Produkte, natürliche Zutaten und Zero Waste sind für viele jetzt schon wichtig, Lebensmittel nicht wegzuwerfen und möglichst ressourcenschonend damit umzugehen, ebenso. Die Trends „Re-use Food” und „Circular Food” stehen für einen bewussteren Umgang mit unseren Lebensmitteln, nach dem Prinzip „Nose-to-Tail” werden wirklich alle Teile von tierischen oder pflanzlichen Produkten verwertet.

Anti-Verschwendung: Use-it-all
Da kommt das Prinzip „Re-use Food” ins Spiel. Kartoffel oder Zwiebelschalen, Brokkolistängel, das Grün von Karotten oder anderem Gemüse: Solche „Abfälle” werden beim Kochen meistens entsorgt. Das muss aber nicht sein, denn aus den meisten Resten lassen sich neue Köstlichkeiten zaubern. Zum Beispiel Chips aus Kartoffelschalen: Dafür einfach die Schalen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausbreiten, mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C ca. 10 Minuten backen. Nur keimende Schalen solltest du nicht mehr verwenden! Die Blätter von Radieschen, Rote Beete, Kohlrabi oder Blumenkohl kannst du beispielsweise in grünen Smoothies verarbeiten, Bio Bananenschalen übrigens auch! Darin stecken viele Nährstoffe, sie sind also viel zu schade zum Wegwerfen. Kaffeesatz gibt einen prima Dünger ab, aus altem Brot werden Croûtons und aus Apfelschalen kannst du super easy Tee herstellen. Dafür Schalen auf einem Küchentuch auslegen, trocknen lassen (z. B. auf der Heizung oder einfach in der Sonne) und dann in einem Glas lagern. Für einen leckeren Tee einfach einige getrocknete Schalen in einen Becher geben, mit kochendem Wasser übergießen und fünf Minuten ziehen lassen.

Fazit
Recyceln statt entsorgen ist angesagt! Lebensmittelreste, die wir meistens als Abfall entsorgt haben, werden einfach zu ganz neuen Leckerbissen verarbeitet. Aus beispielsweise Kartoffel- und Apfelschalen neue Gerichte, Tee oder Snacks zu machen, ist nur ein Trend auf dem Weg zu einer nachhaltigeren Welt, in der immer weniger Lebensmittel verschwendet werden. Vielleicht hast du ja auch Lust, es mal auszuprobieren!

 

Kommentare