Kostenfreier Versand ab 49 €
4–6 Werktage Lieferzeit
202109_Rezeptwelt_Seedlip

Seedlip: Pionier alkoholfreier Spirituosen

Ob mit Freund:innen zu Hause, abends in der Lieblingsbar oder bei einer Party: Ein guter Drink hin und wieder gehört bei vielen dazu. Mit Gin & Tonic, Martini oder Gin Fizz zelebrieren wir die besonderen Momente im Leben, und das mittlerweile auch alkoholfrei! Spirituosen ohne Alkohol boomen und sind inzwischen mehr als nur ein Trend. Die erste Marke, die eine alkoholfreie Gin Alternative entwickelt hat, war Seedlip aus England – uralte Handwerkskunst und pure Natur sind das Geheimrezept.

Was hat ein Rezeptbuch aus dem Jahr 1651 mit einem alkoholfreiem Destillat zu tun? Ben Branson, der Gründer von Seedlip, stieß eines Tages auf „The Art of Destillation“, ein Buch, in dem der Arzt John French Rezepte für alkoholfreie, pflanzliche Heilmittel aufgeschrieben hatte – damals war es üblich, diese in Kupferdestillen herzustellen. Ben schnappte sich also seine kleine Destille, Kräuter aus dem eigenen Garten und begann, mit den Rezepturen von John French zu experimentieren. Nachdem er in einer Bar einen zuckrigen, pinken Mocktail vorgesetzt bekam, stand der Entschluss, Seedlip zu gründen und alkoholfreie Spirituosen zu kreieren.

Inspiriert von der Natur
Die Natur hat so viele Schätze zu bieten, und die fängt Seedlip in drei unterschiedlichen alkoholfreien Gin Alternativen ein. So landen im „Garden 108” unter anderem Erbsen, Heu, Pfefferminze, Thymian und Hopfen, der Drink mit kräuterig-floralen Noten erinnert an frisch gemähten Rasen und einen Spaziergang durch die idyllische englische Landschaft. Im „Spice 94” spielt jamaikanischer Piment die Hauptrolle, weitere Botanicals sind Eichenrinde, Kardamom und Kaskarilla. Das Ergebnis ist ein Drink mit intensiven, warmen Aromen, ergänzt von erfrischenden Zitrusnoten. Spritzig und belebend kommt „Grove 42” daher: Orange, Blutorange, Mandarine, Zitrone, Ingwer und Zitronengras schmecken fruchtig-frisch und angenehm herb.

Drinks mit gutem Gewissen
Natur pur steckt in den Flaschen von Seedlip: Die Rohstoffe wie Kräuter, Schalen, Rinden und Gewürze stammen aus eigenem Anbau oder von Landwirten, mit denen Seedlip eng zusammenarbeitet. Die Botanicals werden mazeriert, destilliert und nach der Mischung und Filtrierung werden die Destillate in England abgefüllt. Sie sind übrigens nicht nur alkoholfrei, sondern kommen auch ganz zugesetzten Zucker und Kalorien aus. Kein Wunder, dass es Seedlip mittlerweile in 20 Städten, über 250 Restaurants und natürlich unzähligen Bars auf der ganzen Welt gibt!

Für die Hausbar
Seedlip eignet sich für kreative Cocktails und kann mit verschiedenen Tonic Waters kombiniert werden. Probiere doch mal einen Spice & Tonic oder einen Garden & Tonic und lasse dich von den komplexen Aromen überraschen!

Spice & Tonic
Ein Longdrinkglas mit Eiswürfeln füllen. 50 ml Seedlip „Spice 94” hineingeben und mit 125 ml Indian Tonic aufgießen. Mit einer Grapefruitzeste garnieren.

Garden & Tonic
Ein Longdrinkglas mit Eiswürfeln füllen. 50 ml Seedlip „Garden 108” hineingeben und mit 125 ml Indian Tonic aufgießen. Mit Knackerbsen garnieren.

Fazit
Als Vorreiter einer neuen Trinkkultur hat Seedlip die erste alkoholfreie „Spirituose” entwickelt, mit der du erstklassige Drinks kreieren kannst. So müssen alle, die keinen Alkohol trinken wollen oder können, inzwischen nicht mehr auf Mocktails, zuckrige Limos oder Softdrinks zurückgreifen, sondern genießen mit Seedlip spannende Cocktails oder eine alkoholfreie Gin & Tonic Alternative, die dem Original in nichts nachsteht. Cheers!

 

Kommentare