Kostenfreier Versand ab 49 €
6–8 Werktage Lieferzeit
shutterstock_609034805

Backen mit Kokosmehl

JUHUU – ENDLICH KANN DIE BACKSAISON BEGINNEN!


Passend dazu gibt es für euch einen Beitrag über Kokosmehl auf unserem Blog. Bei Kokosmehl handelt es sich um eine natürliche Zutat für gesundes und glutenfreies Gebäck. Das Mehl wird aus entöltem, getrocknetem und gemahlenem Kokosfleisch hergestellt. Es ist ist reich an Ballaststoffen, kohlenhydratarm und zudem leicht zu verarbeiten. Allerdings könnt ihr nicht einfach eure Rezepte mit Weizenmehl 1 zu 1 durch Kokosmehl ersetzen, da es sehr saugfähig ist und ganz anders auf Flüssigkeiten reagiert als herkömmliches Mehl. Daher haben wir ein leckeres Rezept für euch, das herrlich nach Kokos schmeckt, und welches ihr nach Belieben mit weiteren Zutaten individualisieren könnt.

Außerdem könnt ihr Kokosmehl auch als Zutat für Brotaufstriche, zum Binden von Saucen, zum Kreieren von Desserts und für viele weitere Rezepte verwenden.

Wenn ihr nicht so häufig den Kochlöffel schwingt, könnt ihr es auch einfach zur Deckung des täglichen Ballaststoffbedarfes in Mixgetränke mischen oder über Müslis, Fruchtsalate, Joghurts und viele andere Gerichte streuen.

BANANENBROT MIT KOKOSMEHL

Foodist-14-06-201911625
ZUTATEN FÜR EIN BROT

4 reife Bananen
⅓ Tasse Kokosöl (alternativ Pflanzenöl)
4 Eier
1 Vanilleschote
1 ½ Teelöffel Zimt
½ Tasse Kokosmehl
1 Teelöffel Backpulver
½ Teelöffel Salz
Optional: Beeren, Peanut Butter, Nüsse etc.

ZUBEREITUNG

1. Den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen
2. Die Bananen zerdrücken und mit allen Zutaten in einer großen Schüssel vermengen bis ein Teig entsteht.
3. In eine leicht gefettete Kastenform geben.
4. Für 45 Minuten backen bis das Brot noch saftig ist und oben goldbraun wird.
5. Mit beliebigen Toppings servieren.

Kommentare