Kostenfreier Versand ab 49 €
6–8 Werktage Lieferzeit
202007_Header_Lindt_Blog_Adventskalender-selbst-bef-llen

20 Ideen für die Adventskalender-Füllung

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt: Adventskalender machen jeden Tag bis zum Fest zu einem kleinen Highlight. Falls du dieses Jahr selbst einen Adventskalender für Freunde oder Familie basteln und befüllen möchtest, bist du hier bei unseren Ideen genau richtig. So viele Schachteln zu basteln und zu füllen kann schon mal zur Herausforderung werden, aber keine Panik. Lasse dich von unseren Top 20 Geschenkideen inspirieren! Selbstgemachte Naschereien, leckere Snacks oder Hübsches für das weihnachtliche Flair zu Hause: Damit kannst du sowohl Adventskalender für Männer als auch Frauen befüllen und deinen Liebsten täglich eine Freude machen.

Nr. 1 Tipp zum Adventskalender befüllen: Kleines Honigglas
Ein süßer Start in einen süßen Monat! Ein kleines Glas Honig mit weihnachtlichen Gewürzen wie Zimt ist perfekt für Honigmilch oder das gemütliche Frühstück am Adventssonntag geeignet.

Nr. 2 Tipp zum Adventskalender befüllen: Müsliriegel
Kleines Kraftpaket: ein leckerer Müsliriegel zum snacken für zwischendurch, oder zum Auftanken nach dem Geschenke shoppen. Hier findest du unsere Auswahl.

Nr. 3 Tipp zum Adventskalender befüllen: Selbstgemachtes Glühweingelee
Glühweingelee kannst du einfach selbst herstellen! So einfach geht das Glühweingelee DIY: 300 ml Glühwein mit 75 ml Orangensaft, 1 Päckchen Vanillezucker und 250 g Gelierzucker in einem Topf verrühren und aufkochen. Unter Rühren ca. 1 Minute kochen lassen. In saubere Gläser füllen, verschließen und für 10 Minuten auf den Deckel stellen. Danach umdrehen, abkühlen lassen und fertig ist das aromatische Gelee!

Nr. 4 Tipp zum Adventskalender befüllen: Gewürzsalz
Eine schöne Idee für Hobbyköche und Feinschmecker ist ein edles Gewürzsalz, zum Beispiel mit mediterranen Kräutern.

Nr. 5 Tipp zum Adventskalender befüllen: Gutschein für einen Weihnachtsmarktbesuch
Glühwein, deftiges Essen, jede Menge Süßes und weihnachtliche Musik: Nichts bringt uns so in festliche Stimmung und lässt Weihnachten näher rücken wie ein Weihnachtsmarktbesuch.

Nr. 6 Tipp zum Adventskalender befüllen: Baumanhänger aus getrockneten Orangenscheiben
Duften gut und sehen hübsch aus: Anhänger aus getrockneten Orangenscheiben. Für das DIY einfach eine Orange in Scheiben schneiden und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech bei 100 Grad ca. 3 Stunden trocknen. Abkühlen lassen und ein Band zum Aufhängen daran befestigen.

Nr. 7 Tipp zum Adventskalender befüllen: Lakritz aus Skandinavien
Wer Lakritz mag, freut sich sicherlich über ein Tütchen mit der würzigen Leckerei aus Skandinavien. Unser Sortiment an außergewöhnlichen Lakritzsorten entdeckst du hier.

Nr. 8 Tipp zum Adventskalender befüllen: Selbstgebackene Zimtsterne
Von Zimtsternen können wir in der Vorweihnachtszeit nicht genug bekommen. Hier findest du unsere Low Carb-Variante.

Nr. 9 Tipp zum Adventskalender befüllen: DIY-Projekt: kleine Duftkerze
In der kalten Jahreszeit sorgen Kerzen für Gemütlichkeit. Die Kerzenreste nicht entsorgen, denn daraus kannst du in einem alten Glas easy peasy eine eigene DIY Duftkerze basteln. Anleitungen dafür findest du im Internet haufenweise.

Nr. 10 Tipp zum Adventskalender befüllen: Foodist Snack Bites
Yummy Snack Bites mit natürlichen Zutaten! In den Adventskalender passen besonders gut unsere Apple Pie Snack Bites mit einer ordentlichen Prise Zimt.

Nr. 11 Tipp zum Adventskalender befüllen: Ausstechförmchen
Statte deine Liebsten mit süßen oder witzigen Plätzchenausstechern aus und die nächste große Backaktion kann kommen!

Nr. 12 Tipp zum Adventskalender befüllen: Bunte Streusel
Passend zu den Ausstechförmchen kannst du hinter dem nächsten Türchen hübsche Streusel oder weihnachtliche Streudekor verstecken.

Nr. 13 Tipp zum Adventskalender befüllen: Gutschein für einen gemütlichen Cafébesuch
Ein leckerer Kakao, Kuchen und das weihnachtliche Treiben in der Innenstadt aus dem Warmen beobachten: Klingt doch nach einem hyggeligen Nachmittag, an dem ihr zusammen etwas entspannen und es euch gut gehen lassen könnt.

Nr. 14 Tipp zum Adventskalender befüllen: Spekulatius-Trinkschokolade am Stiel
Apropos Kakao: Eine selbstgemachte Trinkschokolade am Stiel ist eine süße Kleinigkeit für den Adventskalender. Und so geht's: Schokolade nach Wahl im Wasserbad schmelzen, etwas Spekulatiusgewürz und gemahlene Vanille unterrühren und z. B. in kleine Schnapsgläser aus Plastik füllen. Holzstäbchen oder -löffel hineinstecken und fest werden lassen. Gläser entfernen und in Cellophan-Tütchen verpacken.

Nr. 15 Tipp zum Adventskalender befüllen: Mini-Handcreme
Im Winter kommt eine kleine Handcreme immer gelegen. Vor allem mit einem feinen weihnachtlichen Duft ist sie ein hübsches Geschenk, das jeder gut gebrauchen kann.

Nr. 16 Tipp zum Adventskalender befüllen: Fruchtiger Smoothie oder Shot
Ein Smoothie oder Ingwer Shot als kleiner Energiekick in der kalten Jahreszeit ist eine gute Abwechslung zu dem ganzen Süßkram, den wir im Dezember vertilgen. Hier entlang!

Nr. 17 Tipp zum Adventskalender befüllen: Gebrannte Mandeln
Den Klassiker vom Weihnachtsmarkt kannst du zuhause leicht nachmachen und in einem kleinen Tütchen im Adventskalender verstauen. 120 g Zucker mit einem Päckchen Vanillezucker, einem halben TL Zimt, einer Prise Salz und 100 ml Wasser in einen Topf oder eine Pfanne geben, aufkochen und köcheln lassen, bis der Zucker sich aufgelöst hat. 200 g Mandeln hinzufügen und unter Rühren rösten, bis das Wasser verdampft und der Zucker karamellisiert ist. Auf ein Backpapier schütten und abkühlen lassen.

Nr. 18 Tipp zum Adventskalender befüllen: Kuschelige Wollsocken
Niemand mag kalte Füße. Gemütliche, dicke Socken mit einem schicken Muster kommen bestimmt gut an (auch wenn sie nicht selbst gestrickt sind).

Nr. 19 Tipp zum Adventskalender befüllen: Gemeinsamer Kinobesuch
Winterzeit ist Kinozeit! Ein Gutschein für einen schönen Abend im Lieblingskino mit Film nach Wahl, Popcorn und Limo ist immer eine gute Sache.

Nr. 20 Tipp zum Adventskalender befüllen: Witzige Weihnachtsbaumkugel
Inzwischen gibt es wirklich alles als Baumschmuck. Kleine Avocados, Autos, Pizzastücke, Donuts oder ein Flamingo sind definitiv ein Hingucker im Adventskalender und am Baum!

Tipp: Adventskalender selbst gestalten
Nicht nur die Füllung, auch den Adventskalender kannst du selber basteln. Zum Beispiel ganz nachhaltig aus gereinigten und von Etiketten befreiten Marmeladen- oder Senfgläsern. Damit der Inhalt eine Überraschung bleibt, einfach einen Klecks Acrylfarbe mit ein paar Tropfen Wasser verdünnen, in das Glas geben und vorsichtig drehen, bis sich die Farbe im ganzen Glas verteilt hat. Über Nacht trocknen lassen. Die Deckel beispielsweise mit Goldfarbe einsprühen. Dann musst du nur noch die Zahlen aufmalen, die Gläser füllen und mit Schleifen oder Tannenzweigen verzieren. Die Gläser kannst du im nächsten Jahr sogar wieder benutzen – und mit kleinen Leckerbissen, schönen DIY-Dekorationen, liebevollen Geschenken oder Gutscheinen für gemeinsame Unternehmungen ist der Adventskalender auch fix gefüllt.

Kommentare