Berliner Winter

Der Berliner Winter entstand – ganz überraschend – aus dem Wunsch einer New Yorkerin. Diese verlangte an der Bar nach einem Drink aus Apfelsaft, Whiskey und Zimt – heiß, wenn's geht! „Berliner Winter“-Gründer Benjamin Fischer mixte ihr diesen selbstverständlich. Und ... er schmeckte richtig gut! Zusammen mit Kumpel Merlin Lüdenbach tüftelte Benjamin an einem Getränk, das sowohl Berlinern als auch dem Rest der Welt schmecken muss. Schön heiß, um die graue, nasse und klirrend kalte Jahreszeit zu überstehen. Der Clou: Whiskey durch Vodka ersetzen. Der „Berliner Winter“ war geboren und sollte von nun an die Körper und Herzen durchgefrorener Gäste und Genießer erwärmen. Für die Grundlage aus Direktapfelsaft ließen Benjamin und Merlin ihre Kontakte ins Obstland Baden-Württemberg spielen. Von den dortigen Streuobstwiesen stammt der trübe und natürlich-süße Apfelsaft – das Ländle hält Einzug in ein Berliner Trendgetränk. Dass nicht nur der Winter sein eigenen Berlin-Drink verdient, war Merlin und Benjamin sofort klar: Der Berliner Sommer sollte nicht lange auf sich warten lassen.

Der Berliner Winter entstand – ganz überraschend – aus dem Wunsch einer New Yorkerin. Diese verlangte an der Bar nach einem Drink aus Apfelsaft, Whiskey und Zimt – heiß, wenn's geht! „Berliner...   weiterlesen
Seite 1 von 1