Antico Pastificio Umbro

Am Fuß des Majella-Gebirges liegt die Manufaktur „Pastificio Cavalier Giuseppe Cocco”. Hier, in der Gemeinde Fara San Martino, sind die Bedingungen für die Herstellung traditioneller Pasta perfekt. Das klare Wasser, das für die Nudel-Spezialitäten verwendet wird, stammt aus den Quellen des nahe gelegenen Naturparks und in dem stetigen Luftzug, der von den Berggipfeln durch das Tal weht, trocknet die Pasta besonders gut. Domenico Cocco erlernte die Kunst des Pastamachens seit 1916 mit gerade einmal 14 Jahren und gab die Geheimnisse an seinen Sohn Giuseppe weiter. 1944 nahm dieser den Beruf seines Vaters an. Noch heute hält er sich an die traditionelle Technik und stellt mit einfachen Maschinen Pasta her wie früher. So dauert das Handwerk zwar länger und es werden kleinere Mengen hergestellt – aber der Geschmack steht für Guiseppe an erster Stelle.

Am Fuß des Majella-Gebirges liegt die Manufaktur „Pastificio Cavalier Giuseppe Cocco”. Hier, in der Gemeinde Fara San Martino, sind die Bedingungen für die Herstellung traditioneller Pasta...   weiterlesen